Atelierbild

Leider muss man oft aufräumen. Auch Festplatten möchten aufgeräumt werden. Vor allem wenn sich kein noch so klitzekleines Byte mehr auf der Festplatte speichern lässt. All die gesammelten, gerafften, erzeugten und archivierten Terabytes an Daten müssen gesichtet, sortiert und nach Möglichkeit gelöscht werden.

Natürlich kann man sich einfach neue Festspeicher zulegen, sowie neue Lagerhäuser, oder gleich eine neue Wohnung oder ein neues Haus, wie das ein mir bekannter Kunst- und Industriedesignsammler gemacht hat. Aber dann schleppt man eben ständig alte Festplatten mit sich rum, oder mietet einen Lageraum, den man mit Festplatten vollstellt, den man dann nach Jahren auch mal ausräumen müsste, oder vielleicht mietet man sich einfach einen größeren oder gleich neuen. Oder man mietet sich virtuellen Speicherplatz, damit die Daten auch sicher sind – vielleicht –, um sich dann auch virtuell mehr Speicher zu verschaffen.

Alles nicht mein Ding. Dafür werden meine unerträglich faden und langwierigen Bemühungen, die überhandnehmenden Darlings zu killen, mit alten Fotos oder anzüglichen Downloadfehlern belohnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s